Sommerturnier 28./29.09.2014
Sommerturnier 28./29.09.2014
ETSV OFFENBURG HOCKEY
ETSV OFFENBURG HOCKEY

Zwei Trainer erwerben Lizenz

Die Hockeyabteilung kann in Zukunft auf zwei weitere lizenzierte Trainer bauen. Markus Mühl und Yannick Schwencke, beide Trainer im Jugendbereich, haben ihre Lehrgänge in Steinbach absolviert und erfolgreich die Prüfung zum Trainer der C-Lizenz im Leistungssport Hockey bestanden. Dadurch erweitert sich die fachliche Kompetenz im Trainerstab und die gute Jugendarbeit der Hockeyabteilung kann nun fundiert fortgeführt und ausgebaut werden.

Jugend-Schiedsrichter ausgebildet

Die Hockeyabteilung verfügt ab sofort über 2 neue Jugendschiedsrichter. Nach der vereinsinternen Ausbildung bestanden Philipp Küsters und Cédric Schwencke am vergangenen Sonntag die Schiedsrichterprüfung des Hockeyverbands Bad.-Württemberg (HBW) mit Bravour. Beide können nun im Jugendbereich eingesetzt werden.

Wir gratulieren den Knaben A zum Hallenmeistertitel der Verbandsliga Baden-Württemberg!

Hockeyweihnachtsturnier ein voller Erfolg

ETSV Hockeyabteilung führt Turnier für Mädchen und Knaben durch

(cs). Viel los war vergangenen Samstag in der Schillerhalle beim diesjährigen Weihnachtsturnier der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg. Etwa 30 Kinder zwischen 11 und 14 Jahren traten in 4 gemischten Mannschaften gegeneinander an. Im Spielmodus Jeder gegen Jeden gab es tollen Hockeysport zu bestaunen. Erstmalig wurde dieses Jahr um den neu eingeführten Wanderpokal gespielt. Das Team mit dem selbstbestimmten Namen „Fahrschule Isenmann“ konnte nach drei Partien diesen Pokal entgegennehmen. Einen besonderen Höhepunkt bildeten die beiden Einlagenspiele des Hockeynachwuchses (Kinder zwischen 6 und 10 Jahren). Alle Spielerinnen und Spieler waren mit großem Engagement dabei und wurden vom Publikum mit viel Applaus belohnt. Dank einer großzügigen Spende von Edeka Oberle erhielt jeder Teilnehmer ein Nikolauspaket. Der Förderverein steuerte noch ein Paar Stutzen für jeden dazu. Organisatoren, Teilnehmer und Zuschauer waren mit dem Turnier sehr zufrieden und freuen sich schon auf die Ausrichtung im nächsten Jahr.

Die Gewinner des Turniers (von links nach rechts): Lasse Pauli, davor Vincent Hölzer, David Fischle, Amy Kiefer, Johanna Kreutzpeintner, Jeason Matzeik

vorne: Cédric Schwencke und Julia Eliseew

Der Verein freut sich auch über seine Jüngsten, darunter etliche Neuzugänge, die die Spielerklasse Mädchen/Knaben C bilden.

Sportlergala 2015 der Stadt Offenburg

haben für den Sport in Offenburg sehr viel geleistet (von links): Rüdiger Klöser, Dieter Hauser, Julia­ Letsche und Friedrich Graab (ETSV 1846 Jahn Offenburg) bekamen von OB Edith Schreiner die Sportehrennadel der Stadt Offenburg überreicht.

Ohne die vielen unermüdlichen Macher in den Vereinen wäre die »Sportstadt Offenburg« nicht denkbar. Bei der Sportlergala am Donnerstagabend im Salmen erhielten mit Julia Letsche, Friedrich Graab, Dieter Hauser und Rüdiger Klöser vier treibende Kräfte die Sportehrennadel der Stadt Offenburg.

Hunderte von Menschen engagieren sich in Offenburg ehrenamtlich und mit großer Leidenschaft für den Sport. Bei der Sportlergala der Stadt am Donnerstagabend im Salmen wurden insgesamt 125 Sportler aus 16 Vereinen und 18 Sportarten für ihre sportlichen Leistungen und ihr Engagement geehrt. Vier herausragende Vereinsmacher erhielten unter großem Applaus der geladenen mit der Sportehrennadel eine ganz besondere Würdigung.

»Respekt vor dieser Gesamtleistung!«, sagte OB Edith Schreiner, als sie Julia Letsche die Sportehrennadel überreichte. Letsche sei seit 30 Jahren Mitglied im Schwimmsportverein. Sie habe sich beim SSV nicht nur als Übungsleiterin und Riegenführerin, sondern auch bei der Planung von geselligen Vereinen bewährt. Auf »internationalem Parkett« habe sie sich verdient gemacht, indem sie Sportlertreffen mit der Partnerstadt Lons-le-Saunier organisiere. Als Gründungsmitglied und Kassiererin des Fördervereins trage sie dazu bei, die finanzielle Basis für den Wettkampfschwimmsport zu sichern. Darüber hinaus sei die dreifache Mutter in Kirche und Schule, Kunstverein, BI Bahntrasse und als Stadträtin engagiert.

Ehrennadelträger Dieter Hauser würdigte Schreiner als Urgestein und Spiritus Rector des Faustballs in Offenburg. Dabei habe er sich nie an Einzelinteressen oder Vereinsgrenzen gestört. Als er sich vor 30 Jahren endgültig für den Faustball entschieden habe, habe er in Rammersweier noch vier aktive Spieler vorgefunden. Daraus habe er als Abteilungsleiter einen schlagkräftigen Kader formiert. 1994 sei der Mannschaft gar der Aufstieg in die Landesliga gelungen, und die im gleichen Jahr gegründete Mädchenmannschaft habe um die Westdeutsche Meisterschaft gespielt. Mit der BSG Offenburg hat er darüber hinaus sechs deutsche Meisterschaften und sechs Vize-Meisterschaften geholt, mit dem Faustball-Club Offenburg vier deutsche Senioren-Meisterschaften.

Ohne Hockey undenkbar

»Meinen Vater ohne Hockey kann ich mir nicht vorstellen«, zitierte Schreiner die Tochter von Friedrich Graab. Der frisch gebackene Ehrennadelträger habe 1967 als aktiver Spieler beim ETSV Offenburg begonnen, sei Jugendtrainer geworden, habe das Damenteam aufgebaut, dass er trotz Rückschlägen am Leben gehalten habe, und mittlerweile coache er die Elternmannschaft und trainiere die Torwarte. Daneben habe er das Seniorenturnier aus der Taufe gehoben, das dieses Jahr zum 22. Mal stattgefunden habe, und er habe an der Kooperation und dem Zusammenschluss mit den Hockeyspielern aus Lahr zusammengewirkt. Und er packe auch mit an, wenn es beim Aufbau von Ständen und Zelten oder der Installation von festlicher Beleuchtung gefordert sei.

»Das ist vorbildlich!«

Mit Rüdiger Klöser von der DLRG Offenburg ehrte Schreiner einen Mann, »der Zeit seines Lebens dafür gesorgt hat, dass andere den Schwimmsport sicher und ungefährdet ausüben können«. Der Schwimm-Meister sei vor 51 Jahren in die DLRG eingetreten, habe dort sämtliche Ausbildungen bis zum Bergungstaucher absolviert. Dieses Wissen habe er als Ausbilder weitergegeben. Darüber hinaus habe er an zahlreichen Einsätzen im Rettungsdienst teilgenommen und in ungezählten Wachdiensten an öffentlichen Gewässern dafür gesorgt, dass Schwimmer gar nicht erst in Gefahr kamen oder rasch gerettet wurden. Kürzlich sei er für 50-jährige Mitgliedschaft in der DLRG geehrt worden.

Aber er sei weit davon entfernt, sich zur Ruhe zu setzen. Auch im Alter von 72 Jahren sei er noch im Jugendbereich als Ausbilder aktiv. »Das ist vorbildlich!«, sagte Schreiner, und diese Aussage war sicher auch auf die vielen weiteren Helden des Sports in Offenburg gemünzt.

 
Autor: Christian Wagner

Wir gratulieren den Knaben A zur Vizemeisterschaft der Verbandsliga Baden-Württemberg!!!

Hockey-Förderverein spendet Schiri-Trikots und Taktiktafel

Hockey Förderverein schafft Schiedsrichter T-Shirts an

Da die Hockeyabteilung  mit Lukas Pawletta und Yannick Schwencke zwei neue Jugend-

Schiedsrichter gewinnen konnte, wurden vier neue Schiedsrichter-T-Shirts angeschafft.

Um für alle Farbvarianten der Mannschaftstrikotsrikots gewappnet zu sein, wurden die Farben blau und gelb bereitgestellt.

Hockey Förderverein spendet neue XXL Taktiktafel

Mit Hilfe dieser Tafel kann die Taktik und Spielaufstellung der verschiedenen Mannschaften gezielt geschult werden.

Fanshop Hockey Offenburg

Hallo Hockeyfreunde,

 

nun ist es endlich soweit. Der „Fanshop“ Hockey Offenburg ist fertig. Auf der Webseite unten links ist der Link zum Shop. Hier könnt ihr ausgewählte Artikel mit dem Hockeylogo drauf bestellen. Für jedes verkaufte Logo geht 1€ an den Förderverein Hockey in Offenburg e.V.

 

Sollte etwas fehlen bitte ich euch mir eine Mail zu schreiben, mit möglichst detaillierter Beschreibung vom Produkt und des Designs: rudolf.eckstein@yahoo.de

 

Viel Spaß beim Shoppen

 

Euer Rudi

Wir gratulieren der Knaben-B-Mannschaft zum Meistertitel in der Verbandsliga Baden-Württemberg!

Knaben B: Ehrung für die Vizemeisterschaft durch die Stadt Offenburg

Die Stadt Offenburg hat die Knaben-B Mannschaft des ETSV Offenburg für die Vizemeisterschaft in der abgelaufen Feldsaison der Verbandsliga Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Jeder Spieler erhielt eine Medaille in Bronze für herausragende Leistungen und eine Urkunde, die den kompletten Kader aufweist. Abteilungsleiter Harry Hölzer übergab bei der letzten Trainingseinheit die Medaillen und Urkunden, nicht ohne voller Stolz auf die gute Aufbauarbeit der Jugend zurückblicken zu können.

Für den ETSV spielten:

Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Martin Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Lasse Pauli, Fabian Sandau, Alexander Schulz und Cédric Schwencke

Hockey-Förderverein spendet Schutzmasken, Schoner und Handschuhe

(ys). Im Rahmen des erstmals ausgetragenen Weihnachtsturnieres der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg wartete der neu gegründete Förderverein für Hockeysport in Offenburg e.V. mit seiner ersten Spende auf. Der stellvertretende Vorsitzende Mathias Rückert übergab Hockey-Abteilungsleiter Harry Hölzer  2 neue Schutzmasken, die für die Jugendmannschaften bei der Verteidigung von kurzen Ecken benötigt werden. 2 Paar Schienbeinschoner und 2 Schutzhandschuhe für die Halle sollen vor allem neuen Interessierten in den ersten Schnupperstunden guten Schutz gewährleisten. Damit reagierte der Förderverein auf die gestiegene Anzahl an im Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften und dem starken Zulauf von Anfängern in den unterschiedlichsten  Jahrgängen.

Am anschließenden internen Weihnachtsturnier für Jugendmannschaften nahmen rund 30 Kinder teil. Gespielt wurde in vier Mannschaften, wobei alle gegeneinander antraten. Mädchen und Jungen bildeten gemischte Teams, was offensichtlich von den Spielern und Spielerinnen toll angenommen wurde. Nach dem Turnier saßen die Eltern und Betreuer noch etwas mit ihren Kindern zusammen und ließen das erfolgreiche Jahr 2014 in Vorfreude auf das folgende Jahr ausklingen.

Wir gratulieren der Knaben-B-Mannschaft zur Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Baden-Württemberg!

Endrunde

1. Mannheimer HC 2
2.
ETSV Offenburg
3. VfB Stuttgart
4.
HC Ludwigsburg 2

 

 

 

Weinfestturnier ein voller Erfolg

 

Mit dem Verlauf des erstmals am Weinfestwochenende ausgetragene Familie Jost Turnier waren die Verantwortlichen der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg sehr zufrieden.

Durch das schöne Herbstwetter, den tollen Hockeyspielen, dem gemütlichen Beisammensein und

dem Besuch des Weinfestes  konnten den Hockeygäste aus Süddeutschland und der Schweiz

ein perfektes Hockeywochenende geboten werden.

Die Hingabe zu ihrem Sport verbanden die Hockeyseniorenteams und Elternmannschaften mit dem

Genuss der guten badischen Weine und der guten badischen Küche.

Zum Abschied der Mannschaften am Sonntagnachmittag gaben bereits einige Teams ihre Zusagen

am nächstjährigen Turnier wieder teilnehmen zu wollen.

Elternmannschaft des ETSV Offenburg

Damenmannschaft gewinnt Meisterschaft der 2. Verbandsliga!