ETSV OFFENBURG HOCKEY
ETSV OFFENBURG HOCKEY

Knaben A – Oberliga Baden-Württemberg

Hallensaison 2016/17

Hockey-Knaben A des ETSV erreichen 6. Platz in der Oberliga BW

(cs)Zum ersten Mal nahmen die Hockey-Knaben A des ETSV Offenburg in der Hallenspielrunde am Spielbetrieb der höchsten Klasse, der Oberliga, teil. Es war schon eine ganz tolle Leistung, dass es dem Team von Trainer Markus Mühl gelang, sich für die Endrunde der 6 besten Teams in Baden-Württemberg zu qualifizieren. In dieser Runde konnte sich die Mannschaft mit den ganz „Großen“ messen.

Dabei gab es beachtliche Ergebnisse. 0:0 gegen HC Ludwigsburg 1, 2:4 gegen die Stuttgarter Kickers 1 (späterer Vizemeister) oder auch ein 1:2 gegen den späteren Meister Mannheimer HC 1. Leider ging das Spiel um Platz 5 äußerst knapp mit 1:2 gegen HC Ludwigsburg 1 verloren.

Trotzdem war die Spielrunde ein voller Erfolg. Verstärkt mit 3 Spielern des HC Lahr gab es die Erkenntnis, dass die Jungen mit den ganz großen Mannschaften mithalten können, teilweise auf Augenhöhe und teilweise als das bessere, aber oft glücklosere Team. Mit etwas mehr Erfahrung wäre sogar noch eine bessere Platzierung möglich gewesen. Insgesamt war es für alle Spieler eine wertvolle Erfahrung, die das gesamte Team in der Entwicklung weiterbringen wird.

Für den ETSV spielten: Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Benedict Mußler, Lorenz Reibold, Fabian Sandau, Marvin Sutthibutr und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey Knaben A des ETSV in der Endrunde

Dritter Platz in der Oberliga Baden-Württemberg

(cs)Am Samstag musste die Hockey- Oberliga Mannschaft des ETSV zum Hallenspieltag beim TSV Mannheim antreten.

Im ersten Match kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Gastgeber. In einer stark umkämpften Partie stand es zur Pause 2:3 (Tore durch Benedict Mußler). Im zweiten Abschnitt wollte aber leider der Ausgleichstreffer nicht gelingen, so dass es bei der knappen Niederlage blieb.

Partie Nummer zwei bestritt die Mannschaft von Trainer Markus Mühl gegen die sehr starken Stuttgarter Kickers. Zur Pause stand es 1:3, jedoch brach das Team etwas ein und musste sich dann doch deutlich mit 1:8 geschlagen geben.

Diese Niederlage versetzte dem Team aber keinen Knacks. Obwohl die Jungen gegen die TSG Heilbronn schon mit 0:2 im Rückstand lagen, rafften sie sich auf und gewannen das Spiel noch durch Tore von Benedict Mußler, Colin Henkel und Carl Gehring mit 6:2.

Damit schließen die ETSV Knaben die Vorrunde in der Oberliga mit Platz 3 in der Gruppe B ab und ziehen damit in die Endrunde der besten sechs Mannschaften in Baden-Württemberg ein. Das ist eine ganz tolle Leistung, die selbst die größten Optimisten nicht erwarten konnten.

Für den ETSV spielten: Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Benedict Mußler, Lorenz Reibold, Fabian Sandau, Marvin Sutthibutr und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey-Knaben A des ETSV starten mit zwei Siegen in die Hallen-Saison


Vorläufiger Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg


(cs)Am Samstag trat die Knaben-A Mannschaft des ETSV Offenburg zur Premiere in der hochklassigen Hockey-Oberliga zum ersten Spieltag in Stuttgart an.
Das erste Spiel bestritt man gegen die Mannschaft des Mannheimer HC 2, wobei sich die Nervosität schnell legte und durch 2 Tore von Carl Gehring eine 2:0 Halbzeitführung herausgespielt werden konnte. Im zweiten Abschnitt machte das Team von Trainer Markus Mühl dann durch 2 Treffer von Benedict Mußler und einem von Carl Gehring den Sack mit 5:0 zu.
Zweiter Gegner an diesem Spieltag war die Mannschaft des VfB Stuttgart. Auch in dieser Partie führte der ETSV zur Halbzeit mit 2:0 Toren (2x Carl Gehring). Nach dem Anschlusstreffer der Stuttgarter, hätte es noch einmal spannend werden können, aber Benedict Mußler machte mit seinen 2 Toren zum 4:1 Endstand alles klar.
Nach diesen Siegen kletterte das Team des ETSV, welches durch umgemeldete Spieler des HC Lahr unterstützt wird, in der Oberliga vorläufig auf Tabellenplatz 1. Darüber dürfen sich die Jungen richtig freuen, wohlwissentlich, dass da noch schwerere Gegner kommen werden.
Die neuformierte Verbandsliga Mannschaft der Spielgemeinschaft zwischen dem ETSV Offenburg und dem HC Lahr musste den ersten Spieltag in Heidelberg absolvieren. Zunächst hieß der Gegner Mannheimer HC 4. Das ersatzgeschwächte Team von Coach Marvin Henkel verlor dabei deutlich mit 0:15. Trotz der hohen Niederlage, verlor die Mannschaft nicht den Mut und konnte die nächste Partie gegen den AC Weinheim durch Tore von Emanuel Gareis und Nils Schober mit 2:0 gewinnen. Das dritte Spiel gegen den HC Heidelberg 3 ging leider mit 0:9 verloren.

 


Für den ETSV Oberliga spielten: Cédric Schwencke (Tor), Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Vincent Hölzer, Benedict Mußler, Lorenz Reibold, Marvin Sutthibutr und Fabian Sandau
Für die SG spielten: Tobias Blohorn (Tor), Julian Küsters, Lasse Pauli, Emanuel Gareis, Nils Schober und Felix Huber

Feldsaison 2016

Gruppe B

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   SG Lahr Offenbg. 7 52 : 6 21  
2.   Mannheimer HC 2 7 39 : 5 18  
3.   Bietigheimer HTC 7 21 : 19 15  
4.   TSV Mannheim 2 7 19 : 16 9  
5.   HC Ludwigsburg 2 7 12 : 30 6  
6.   FT 1844 Freiburg 7 7 : 37 6  
7.   Mannheimer HC 3 7 10 : 24 4  
8.   Karlsruher TV 7 6 : 29 4  

Hockey-Knaben A der SG Offenburg /Lahr stürmen ins Finale

Deutlicher Sieg im Halbfinale gegen Böblingen

(cs)Am vergangenen Samstag kam es im Halbfinale der Hockey-Verbandsliga Baden Württemberg zum Duell der Knaben A aus Offenburg/Lahr und denen vom SV Böblingen.

Die Mannschaft aus Böblingen war schwer einzuschätzen, hatten die Jungen doch noch nie im Feld ein Spiel gegen diesen Gegner bestritten. Sehr schnell übernahm das Team von Trainer Markus Mühl aber die Spielkontrolle und ließ einen Angriff nach dem Anderen auf das Böblinger Tor rollen. Julian Küsters schloss die erste schöne Kombination mit dem Treffer zum 1:0 ab. Im weiteren Verlauf spielten die Knaben A der SG immer zielstrebiger und ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, immer mit dem Blick für den freien Mitspieler. Logische Konsequenz waren weitere Tore durch Benedict Mußler und Carl Gehring zum 3:0 Pausenstand. Nach dem Wechsel bot sich den zahlreichen Zuschauern das gewohnte Bild. Böblingen kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus und konnte den Spielern der SG oftmals nur hinterherlaufen. Es folgten Treffer von Colin Henkel (2), Benedict Mußler, Carl Gehring und Vincent Hölzer. Den Schlusspunkt zum 9:0 Endstand setzte Felix Huber, als er den Torwart schön umspielte. Nach diesem Sieg stehen die Jungen der SG im Finale der Verbandsliga Baden-Württemberg, wo sie am 1.Oktober in Mannheim auf den MHC treffen werden, der jedoch in der Gruppenphase schon einmal bezwungen werden konnte.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Emanuel Gareis, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Felix Huber, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Fabian Sandau, Nils Schober, Benedict Mußler, Lorenz Reibold, Marvin Sutthibutr und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey Knaben A mit voller Punktzahl Tabellenführer

SG Offenburg/Lahr schlägt Karlsruher TV deutlich

(cs)Beim letzten Spiel der Knaben A in der Gruppenphase der Verbandliga Baden-Württemberg war der Karlsruher TV im Schaible-Stadion zu Gast.

Mit Anpfiff rollte der Ball auf das Tor der Gäste. Benedict Mußler konnte schnell die 1:0 Führung nach kurzer Ecke erzielen. Wenig später konnte Colin Henkel auf 2:0 erhöhen. Es folgten zwei weitere Tore von Colin Henkel und Benedict Mußler. Fabian Sandau, Maximilian Fellhauer und Vincent Hölzer schraubten das Halbzeitergebnis auf 7:0 hoch.

In der zweiten Hälfte glich die Partie einem Trainingsspiel für die Spielgemeinschaft. Das Team aus Karlsruhe war völlig überfordert, trat aber auch mit einigen jüngeren Spielern an. Während der gesamten 60 Minuten musste Torhüter Cédric Schwencke nicht einen Ball abwehren. Trainer Markus Mühl nutzte die Überlegenheit, um die Spieler auch auf ungewohnten Positionen einzusetzen. Dabei schaffte es David Fischle 4 Tore hintereinander zu erzielen. Den Schlusspunkt zum 12:0 Endstand setzte schließlich erneut Colin Henkel.

Die Knaben A der SG Offenburg/Lahr haben damit den Sieg in der Gruppe B mit der optimalen Punktezahl von 21 Punkten geholt und spielen am 24.September im Halbfinale gegen den SV Böblingen.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Felix Huber, Julian Küsters, Fabian Sandau, Nils Schober, Lorenz Reibold, Benedict Mußler, Marvin Sutthibutr und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey Spielgemeinschaft der Knaben A in der Finalrunde

Deutlicher Sieg gegen den Bietigheimer HC

(cs)Am Samstag musste die Knaben A Mannschaft der SG Offenburg/Lahr in der Hockey- Verbandsliga Baden-Württemberg beim Bietigheimer HC antreten. Das Spiel begann in den ersten Minuten mit einem Paukenschlag und einer Siebenmeter-Entscheidung für die SG. Colin Henkel ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte zum 1:0. Seltsamerweise brachte die frühe Führung keine Ruhe in das Spiel der Ortenauer Jungen. Im Gegenteil Bietigheim wurde immer selbstbewusster und konnte dann auch den 1:1 Ausgleich erzielen. Danach wogte die Partie hin und her und bot spannende Unterhaltung. Schließlich gelang es Colin Henkel nach einer Einzelaktion die 2:1 Führung für die SG zu erzielen. Als Carl Gehring noch zwei herrliche Treffer folgen ließ, ging es mit einem 4:1 Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte Emanuel Gareis, ebenfalls mit zwei Toren, recht schnell auf 6:1 erhöhen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war der Widerstand der Bietigheimer gebrochen. Trainer Markus Mühl hatte nun sogar die Gelegenheit einige Spieler auf ungewohnten Positionen zu testen. Colin Henkel und Carl Gehring sorgten mit ihren Toren schließlich für den 8:1 Endstand. Durch diesen Sieg hat sich die Spielgemeinschaft für die Finalrunde qualifiziert und kann bereits mit einem Unentschieden am Freitag gegen den Karlsruher TV den Gruppensieg holen.

Für die SG spielten: Maximilian Fellhauer, David Fischle, Emanuel Gareis, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Felix Huber, Julian Küsters, Fabian Sandau, Nils Schober, Benedict Mußler, und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey Knaben gewinnen Spitzenspiel

4:3 Sieg gegen Mannheimer HC II

(cs) Zum Spitzenspiel in der Verbandsliga Baden-Württemberg empfingen die Knaben A der SG Offenburg/Lahr am Samstag die Mannschaft des Mannheimer HC II im heimischen Schaible-Stadion.

Von Beginn an zeichnete sich ab, dass es ein hochklassiges Hockeyspiel werden sollte. Das Team aus der Ortenau erwischte dabei den besseren Start und ging durch einen herrlichen Treffer von Lorenz Reibold in Führung. Wenig später konnte Colin Henkel nach schöner Einzelleistung auf 2:0 erhöhen. Mannheim erwies sich aber als der erwartet starke Gegner und blieb nach dem Anschlusstor zum 2:1 im Spiel.

Trainer Markus Mühl hatte offenbar zur Halbzeit die richtigen Worte gefunden, denn Carl Gehring erhöhte kurz nach Wiederanpfiff auf 3:1. Leider gelang Mannheim schon kurze Zeit später der erneute Anschluss. Die Jungen der Spielgemeinschaft fanden jedoch schnell zurück in die Partie und waren auch das bessere Team. Mit dem 4:2 durch erneut Carl Gehring wurde der alte 2- Tore-Vorsprung wieder hergestellt. Mannheim gab sich nicht geschlagen, wobei einige Spieler allerdings immer wieder Entscheidungen der Schiedsrichter verbal attackierten.

Den zahlreichen Zuschauern bot sich eine spannende Schlussphase. Zunächst schaffte es die SG nicht, einige tolle Konter mit dem entscheidenden Treffer abzuschließen. Als dem MHC dann doch noch der Treffer zum 4:3 gelang, hätte es noch einmal gefährlich werden können. Allerdings ließ die Heimmannschaft nichts mehr anbrennen und gewann schließlich auch verdient. In der Tabelle ist man weiterhin in der Gruppe B in Führung und muss noch gegen Bietigheim und Karlsruhe antreten.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Felix Huber, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Benedict Mußler, Fabian Sandau, Nils Schober, Marvin Sutthibutr, Lorenz Reibold und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey-Knaben A marschieren weiter – Verbandsliga: 11:0 Kantersieg gegen Freiburg

(cs). Am vergangenen Sonntag mussten die Knaben A der SG Offenburg/Lahr in der Hockey-Verbandliga Baden-Württemberg beim FT Freiburg antreten. Während  des gesamten Spiels gab es „Einbahnstraßenhockey“ zu sehen, und zwar auf das Tor der Freiburger. Benedict Mußler eröffnete den Torreigen, dem Lorenz Reibold und Colin Henkel (2 Tore) weitere Treffer folgen ließen. Carl Gehring schließlich sorgte mit zwei weiteren Toren für den 6:0 Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt benötigte das Team von Trainer Markus Mühl nur kurze Zeit, um wieder in die Partie zu finden. Erneut war es Lorenz Reibold, der  mit zwei Treffern die Führung ausbaute. Maximilian Fellhauer und nochmals Colin Henkel mit zwei weiteren Toren sorgten für den 11:0 Endstand. Inzwischen ist gut zu erkennen, dass das neu formierte Team immer besser harmoniert. Schöne Spielzüge werden erfolgreich abgeschlossen und die Mannschaft spielte  in Freiburg auch in der zweiten Halbzeit druckvoll und zwingend. In der Tabelle ist man nun zwischenzeitlich auf den ersten Tabellenplatz geklettert.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Emanuel Gareis, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Benedict Mußler, Fabian Sandau, Marvin Sutthibutr, Lorenz Reibold und Cédric Schwencke (Tor).

Hockey- Knaben A weiter auf Erfolgskurs/SG siegt auch im dritten Spiel

(cs). Am Samstag wurde im Schaible-Stadion die Partie SG Offenburg/Lahr gegen Mannheimer HC 3 in der Hockey-Verbandsliga Baden-Württemberg ausgetragen.

Dabei übernahmen die Knaben A der SG sofort das Kommando und erspielten sich ein deutliches Übergewicht. Nach 2 Toren von Colin Henkel und einem Treffer von Julian Küsters stand es schnell 3:0. Im weiteren Verlauf konnten Benedict Mussler und Emanuel Gareis zum verdienten 5:0 Pausenstand erhöhen.

Nach dem Wechsel bot sich das gleiche Bild. Die Mannschaft von Trainer Markus Mühl war weiter spielbestimmend. Carl Gehring schraubte mit zwei Treffern den Zwischenstand auf 7:0 hoch.

Das Team vergaß es aber weitere Tore zu erzielen, auch weil der Ball nicht mehr so gut durch die Reihen lief. Zum Ende musste leider noch der Treffer zum 7:1 Endstand nach einer kurzen Ecke hingenommen werden.

Damit bleibt die Spielgemeinschaft aber mit 9 Punkten aus drei Spielen oben dabei.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Emanuel Gareis, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Felix Huber, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Fabian Sandau, Nils Schober, Benedict Mussler, Marvin Sutthibutr, Lorenz Reibold und Cédric Schwencke (Tor)

Hockey: Knaben A der SG Offenburg/Lahr gewinnen auch ihr zweites Spiel

(cs). Am vergangenen Samstag mussten sich die Knaben A der SG Offenburg/Lahr in der Verbandsliga Baden-Württemberg im heimischen Schaible-Stadion mit dem TSV Mannheim II auseinandersetzen.

In der ersten Hälfte war die Truppe von Trainer Markus Mühl konzentriert und konnte durch Carl Gehring mit 1:0 in Führung gehen. Benedict Mussler vollendete eine kurze Ecke zum 2:0.  Dieser war es auch, der Malte Hockenjos mustergültig bediente, so dass jener zum 3:0 erhöhten konnte. Nach einem weiteren Treffer von  Benedict Mussler zum verdienten 4:0 ging es in die Pause.

In Durchgang 2 gab es weiterhin gute Ansätze, jedoch bekamen die Jungen der SG mit zunehmender Spieldauer konditionelle Probleme. Als die Kraft immer mehr nachließ, musste noch etwas unglücklich das Tor zum 4:1 Endstand hingenommen werden. In der Tabelle stehen die Jungen mit der optimalen Ausbeute von 6 Punkten aus 2 Spielen gut da.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Emanuel Gareis, Carl Gehring, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Fabian Sandau, Nils Schober, Benedict Mussler, Marvin Sutthibutr, Lorenz Reibold und Cédric Schwencke (Tor)

Gelungener Saisonauftakt der SG Offenburg/Lahr

6:0 Erfolg gegen Ludwigsburg in der Verbandsliga

(cs) Am vergangenen Sonntag eröffnete die neu formierte Spielgemeinschaft der Knaben A, bestehend aus dem ETSV Offenburg und dem HC Lahr, die Feldsaison in der Verbandsliga Baden-Württemberg. Die Mannschaft war beim HC Ludwigsburg zu Gast.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, dem der Ludwigsburger. Immer wieder konnte der Gegner in die eigene Hälfte gedrängt werde. Zur Halbzeit stand es nach Toren von Colin Henkel (2), Vincent Hölzer, Emanuel Gareis und Carl Gehring hochverdient 5:0.

Das Einbahnstraßenhockey setzte sich in Durchgang 2 fort, jedoch traf nur noch Colin Henkel zum 6:0 Endstand. Wenn man der jungen Truppe von Trainer Markus Mühl überhaupt etwas vorwerfen kann, dann nur die mangelnde Chancenverwertung.

Am 30. April ist im Schaible-Stadion der Mannheimer HC als nächster Gegner zu Gast.

Für die SG spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Emanuel Gareis, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Felix Huber, Benedict Mussler, Fabian Sandau, Nils Schober, Marvin Sutthibutr, Lorenz Reibold und Cédric Schwencke (Tor)

Hallensaison 2015/2016

Hockey Knaben A des ETSV holen die Meisterschaft

Mannschaft bei Hallenmeisterschaft in der Verbandsliga Baden-Württemberg überragend

(cs). Am Samstag stand für die Knaben A Hockeymannschaft des ETSV Offenburg die Endrunde in der Verbandsliga Baden-Württemberg in Bietigheim an. In der Vorschlussrunde ging es zunächst gegen die beiden Sieger der jeweils anderen Gruppen. Die Offenburger Truppe musste auf einige Akteure wegen Verletzung und Krankheit verzichten. Mit viel Moral und Kampfbereitschaft konnte die erste Partie gegen HC Ludwigsburg 2 aber dennoch mit 2:0 durch Tore von Carl Gehring und Vincent Hölzer entschieden werden. Im zweiten Spiel war die TSG Reutlingen der Gegner. Das Team des ETSV dominierte die Partie von Beginn an und ging mit 4:0 durch Treffer von Colin Henkel, Carl Gehring und Vincent Hölzer(2) hochverdient als Sieger vom Platz. Im darauffolgenden Halbfinale traf man mit dem TSV Mannheim 3 auf eine körperlich sehr starke Mannschaft. Trainer Markus Mühl hatte seine Jungen aber taktisch hervorragend eingestellt. Mit unglaublicher Disziplin und konzentriertem Spielaufbau wurde der Gegner aufgerieben. Aus einer homogenen Mannschaft stachen Vincent Hölzer mit seinen 3 Toren zum 3:0 Endstand und Torwart Cédric Schwencke, der mit tollen Paraden die starken Strafecken der Mannheimer entschärfte, hervor. Im abschließenden Finale bekam es das Team des ETSV mit dem HC Ludwigsburg 3 zu tun. Hier gingen die Ludwigsburger überraschend mit 1:0 in Führung. Die Offenburger fanden jedoch schnell ins Spiel zurück und dominierten die Partie sehr beeindruckend, so dass am Ende ein deutlicher und verdienter 5:1 Erfolg zu Buche stand. Die wunderschön herausgespielten Treffer hierzu markierten Carl Gehring, Colin Henkel (2) und Vincent Hölzer (2). Mit diesem Sieg sicherte sich die junge Truppe des ETSV Offenburg den Meistertitel und krönte damit eine tolle Hallensaison.

Hockey-Knaben A-Team des ETSV setzt sich an die Tabellenspitze

Führung in der Gruppe B der Verbandsliga- Baden-Württemberg

(cs). Nach zwei Spieltagen in der aktuellen Hockey-Hallenrunde der Verbandliga Baden-Württemberg konnte sich die Mannschaft der Knaben A des ETSV Offenburg an die Tabellenspitze der Gruppe B schieben. Der Heimspieltag vor einer Woche in der neu gestalteten Schillerhalle begann für die Knaben A recht vielversprechend. Einem 4:0 Auftaktsieg gegen TSG Bruchsal folgte, nach kämpferischer Partie, ein 2:2 Unentschieden gegen das Team vom Mannheimer HC.

Vergangenes Wochenende ging die Reise zum TSV Mannheim. Das Team von Trainer Markus Mühl begann mit einem klaren 5:1 Erfolg über die Mannschaft der TSG 78 Heidelberg. Im darauffolgenden Spiel war der Karlsruher TV der Gegner. Obwohl man schon mit 4:0 in Führung lag, wurde es durch einige Unachtsamkeiten und zwei Treffern von Karlsruhe noch einmal spannend. Zum Glück fing sich das Offenburger Team wieder und brachte das Ergebnis von 4:2 über die Zeit. Im abschließenden Duell hieß der Gegner TSV Mannheim. In dieser Begegnung ließen die ETSV-Knaben jedoch keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen und gewannen souverän mit 5:1.

Damit stehen die Jungen an der Tabellenspitze und können mit konzentrierter Leistung am letzten  Spieltag (27.Februar 2016) in Freiburg den Einzug in die Endrunde klarmachen.

Torschützen für den ETSV: Colin Henkel (3), Benito Wilke (4), Carl Gehring (7), Vincent Hölzer (4), Julian Küsters (1) und Maximilian Fellhauer (1)

Für Offenburg spielten: 

Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Moritz Lötzbeyer, Jeason Matzeik, Lasse Pauli, Fabian Sandau, Benito Wilke und Cédric Schwencke (Tor)

Knaben A - Verbandsliga Baden-Württemberg

Feldsaison 2015

Finale

1. Bietigheimer HTC
2. ETSV Offenburg
3. Mannheimer HC 2
4. HC Konstanz
5. TSG 78 Heidelberg
6. HC Ludwigsburg 2
7. Karlsruher TV
8. SG Riederich/Esslingen
9. HC Lahr
10. HC Villingen
11. HC Tübingen
11. TSG Bruchsal

 

ETSV Knaben A werden Vizemeister: Unglückliche Niederlage erst im 7-Meter-Schießen

(cs). Am vergangenen Wochenende bestritt die Knaben A Mannschaft des ETSV Offenburg das Finale in der Verbandsliga Baden-Württemberg gegen den Bietigheimer HTC.

Das Team von Trainer Markus Mühl tat sich gegen den sehr starken Gegner, der mit etlichen Spielern des älteren Jahrganges angetreten war, zunächst schwer. Im Laufe der Partie bekamen die Offenburger aber immer mehr Zugriff auf das Spiel und konnten sich auch einige Torchancen erarbeiten. Kurz vor der Pause fiel allerdings, bedingt durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr,  die Führung für Bietigheim.

Im zweiten Abschnitt kämpfte sich die Mannschaft des ETSV heran und konnte nach einer hervorragenden Einzelaktion von Colin Henkel zum 1:1 ausgleichen. Im weiteren Verlauf kam es zu einer harten 7-Meter Entscheidung gegen Offenburg, die Bietigheim zur erneuten Führung nutzen konnte. Jedoch auch davon zeigten sich die Ortenauer unbeeindruckt, bewiesen tolle Moral, und so war es erneut Colin Henkel, der eine kurze Ecke zum 2:2 verwertete.

In einem sehr hochklassigen und spannenden Finale versuchten beide Teams das Spiel noch für sich zu entscheiden, jedoch fiel bis zum Schluss kein weiterer Treffer mehr. So kam es, wie im Jahr zuvor, zum ungeliebten 7-Meter-Schießen. Hier konnte Torwart Cédric Schwencke zwar einen Schuss parieren, aber ein einziger Treffer von Colin Henkel war zu wenig, so dass Bietigheim mit 3:1 als Sieger vom Platz ging.

Trotz dieser Niederlage können die Jungen des ETSV sehr stolz auf die Feldrunde sein, haben sie doch keine einzige Partie in der regulären Spielzeit verloren. 

Für den ETSV spielten: Ben Blum, David Fischle, Lasse Pauli, Maximilian Fellhauer, Jeason Matzeik, Benito Wilke, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Carl Gehring, Moritz Lötzbeyer, Alexander Schulz, Fabian Sandau, Julian Küsters und Cédric Schwencke

Knaben A des ETSV Offenburg erreichen das Endspiel

(cs). Die Hockey Knaben A des ETSV Offenburg haben, wie im Vorjahr als Knaben B, das Finale der Verbandsliga Baden-Württemberg erreicht. Sie schlugen dabei am Samstag im Halbfinale die Mannschaft des HC Konstanz auf eigenem Platz mit 4:1.

Im Rahmen des alljährlich veranstalteten Jost-Turnieres des ETSV Offenburg begannen die Knaben A unter Trainer Markus Mühl zunächst etwas verhalten, da zunächst der Gegner abgetastet werden musste. Mit zunehmender Spieldauer dominierten die Jungen aus Offenburg das Geschehen und konnten durch Vincent Hölzer und Carl Gehring eine verdiente Halbzeitführung herausschießen.

Nach dem Wechsel gab es an der Überlegenheit des ETSV keine weiteren Zweifel. So war es Alexander Schulz, der auf 3:0 erhöhen konnte. Nun ließ es das Team etwas ruhiger angehen, was zum 1:3 Anschlusstreffer der Konstanzer nach einer kurzen Ecke führte. Daraufhin wurde das Tempo wieder verschärft und Colin Henkel stellte den 4:1 Endstand her.

Durch diesen Sieg kommt es nun am 10. Oktober im Schaible-Stadion zum Gipfeltreffen mit dem Bietigheimer HC, der sich gegen Mannheim durchsetzen konnte.

Für den ETSV spielten : Cédric Schwencke (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Ben Blum, Jeason Matzeik, Fabian Sandau, Carl Gehring, Malte Hockenjos, Alexander Schulz, Colin Henkel, Benito Wilke, Julian Küsters, Lasse Pauli und Vincent Hölzer

Hockey- Knaben A des ETSV gewinnen auch ihr letztes Spiel

(cs). An ihrem letzten Spieltag der Vorrunde in der Verbandsliga Baden-Württemberg konnten die Hockey Knaben A des ETSV Offenburg den Karlsruher TV mit 4:0 besiegen.

Dabei mussten die Jungen aus Offenburg ohne ihren etatmäßigen Spielmacher Colin Henkel auskommen. Gegen in Unterzahl agierende Karlsruher tat sich das Team von Trainer Markus Mühl zunächst schwer. Schließlich gelang Vincent Hölzer das erlösende 1:0, das einen deutlichen Motivationsschub auslöste. Die Angriffe wurden konzentrierter vorgetragen, so dass Benito Wilke zur verdienten 2:0 Pausenführung traf.

Nach dem Wechsel konnten die Offenburger weiter Druck aufbauen, wobei Benito Wilke in der Spielmacherolle immer stärker wurde. Zahlreiche Chancen waren das Ergebnis, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Als den Karlsruhern dann die Kräfte schwanden,  konnte Vincent Hölzer mit zwei schönen Treffern den 4:0 Endstand herstellen.

Mit diesem Sieg hat sich die Truppe des ETSV für das Halbfinale qualifiziert, muss aber die restlichen Spiele abwarten, um zu erfahren, ob der Mannheimer HC aufgrund eines besseren Torverhältnisses noch vorbeizieht.

Für den ETSV spielten: Cédric Schwencke (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Fabian Sandau, Jeason Matzeik, Julian Küsters, Benito Wilke, Carl Gehring, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Moritz Lötzbeyer, Lasse Pauli und Alexander Schulz.

Knaben–A des ETSV bleiben Tabellenführer

(cs). Ein weiteres Spiel in der Hockey-Verbandsliga musste die Knaben-A Mannschaft des ETSV Offenburg am Sonntag beim FT Freiburg bestreiten.

Beim punktlosen Tabellenletzten entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf ein Tor. Immer wieder drangen die Offenburger in den Strafraum der Freiburger ein und Benito Wilke gelang dann auch endlich der 1:0 Führungstreffer. Obwohl weitere Chancen ungenutzt blieben , konnten Colin Henkel und Julian Küsters zum 3:0 Pausenstand erhöhen.

Im zweiten Abschnitt stellte Trainer Markus Mühl sein Team um und versuchte einige Varianten. Angetrieben vom starken Colin Henkel wurden Gelegenheiten im Minutentakt herausgespielt. Doch die Jungen des ETSV trafen das Tor nicht oder scheiterten am sehr starken Torwart der Breisgauer. Im Laufe der Partie, bei brütender Hitze, durften die Offenburger aber doch noch dreimal jubeln( Carl Gehring, Fabian Sandau, Julian Küsters) und bleiben weiterhin an der Tabellenspitze. Am Samstag findet dann das letzte Spiel der Vorrunde im Schaible-Stadion statt. Gegner ist dann um 13.30 Uhr die Mannschaft des Karlsruher TV.

Für den ETSV spielten: Cédric Schwencke (Tor), Ben Blum, David Fischle, Maximilian Fellhauer, Jeason Matzeik, Fabian Sandau, Benito Wilke, Carl Gehring, Colin Henkel, Julian Küsters, Vincent Hölzer, Malte Hockejos, Moritz Lötzbeyer und Alexander Schulz

Knaben A des ETSV Offenburg gewinnen Spitzenspiel

(cs). Im Spitzenspiel der Hockey-Verbandsliga Baden-Württemberg konnte der Tabellenführer aus Offenburg die Partie gegen den Tabellenzweiten TSG Heidelberg für sich entscheiden.

Die Gäste der TSG hatten zu Beginn etwas mehr Spielanteile. Offenburg tat sich nach längerer Spielpause zunächst recht schwer, kam aber immer besser in Schwung und konnte durch Vincent Hölzer in Führung gehen. Nun lief es bei der Ortenauer Jugend und Colin Henkel markierte das zu diesem Zeitpunkt inzwischen verdiente 2:0.

Der ETSV ließ es danach ein wenig ruhiger angehen, sodass Heidelberg auf 2:1 verkürzen konnte. Nun wurde aber wieder konsequenter agiert und es gab kurz vor der Pause einen Siebenmeter für Offenburg, den Colin Henkel zum 3:1 versenkte.

Nach dem Wechsel spielten die Knaben A des ETSV sehr routiniert, wobei Colin Henkel als glänzender Ballverteiler auffiel. Eben dieser Spieler war es auch, der eine kurze Ecke zum 4:1 abschließen konnte. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde man etwas zu lässig. Heidelberg kam zum 4:2 Anschlusstreffer, den Torhüter Cédric Schwencke zunächst mit mehreren tollen Paraden noch zu verhindern wusste. Einen schönen Angriff setzte schließlich Julian Küsters zum 5:2 Endstand ins Tor. Mit diesem Sieg festigten die Knaben A ihre Tabellenführung und halten Heidelberg auf Abstand. Am kommenden Sonntag möchte man nun in Freiburg einen weiteren Schritt in Richtung Endrunde machen.

Für den ETSV spielten: Cédric Schwencke (Tor), Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Jeason Matzeik, Julian Küsters, Fabian Sandau, Colin Henkel, Carl Gehring, Vincent Hölzer, Benito Wilke, Malte Hockenjos, Moritz Lötzbeyer, Lasse Pauli und Alexander Schulz

ETSV-Knaben-A siegen locker

(cs). Am vergangenen Samstag richteten die Knaben-A des ETSV Offenburg ein Heimspiel im Schaible-Stadion gegen den VfR Merzhausen aus. Von Beginn an nahmen die Jungen das Heft in die Hand und produzierten konstruktive Spielzüge. Der Gegner aus dem Breisgau stand zunächst sehr tief aber auch recht sicher, sodass es einige Zeit benötigte, bis Vincent Hölzer das 1: 0 erzielen konnte. Nach weiteren Toren von Colin Henkel und Julian Küsters wurde der Widerstand der Merzhausener gebrochen. Alexander Schulz traf zum 4:0 Pausenstand.

Nach dem Wechsel setzte das Team aus Offenburg weiter die Akzente und konnte durch Carl Gehring auf 5:0 erhöhen. Mit diesem Vorsprung im Rücken war es für Trainer Markus Mühl möglich auf einigen Positionen Wechsel vorzunehmen und zu experimentieren. Dies tat dem Spielfluss keinen Abbruch und Maximilian Fellhauer netzte zweimal ein. Zum Schluss traf erneut Colin Henkel zum 8:0 Endstand, der den ersten Tabellenplatz in der Gruppe A der Verbandsliga Baden-Württemberg mit nun mehr 10 Punkten festigte. 

ETSV: Cédric Schwencke (Tor), Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Moritz Lötzbeyer, Lasse Pauli, Fabian Sandau, Alexander Schulz, Benito Wilke

Hockey-Knaben A des ETSV momentan Tabellenführer

(cs). Die Knaben A- Mannschaft des ETSV Offenburg hatte am Freitag ein Auswärtsspiel beim HC Lahr zu bestreiten. Mit der ersten kurzen Ecke gelang Colin Henkel schon früh die 1:0 Führung, die den Gegner aus dem Konzept brachte. Es spielte nur das Team von Trainer Markus Mühl, wobei die Chancen diesmal auch gut genutzt werden konnten, sodass es nach Toren von Vincent Hölzer, Lasse Pauli, Malte Hockenjos und erneut Colin Henkel zur Halbzeit bereits 5:0 stand.

In der zweiten Hälfte wurde weiter Kurs auf das Tor der Lahrer genommen, der Gegner kam kaum mehr über die Mittellinie. So war es folgerichtig, dass weitere Treffer durch Vincent Hölzer, Colin Henkel und Moritz Lötzbeyer erzielt wurden. In der Schlussminute erhielt Lahr noch einen 7-Meter zugesprochen, der jedoch von Torhüter Cédric Schwencke toll pariert werden konnte, sodass es beim 8:0 Endstand blieb.

Nachdem die Begegnung gegen die TSG Bruchsal vom Verband wegen des Einsatzes nicht spielberechtigter Akteure auf Seiten von Bruchsal mit 3:0 Toren für Offenburg gewertet wurde, steht der ETSV an der Tabellenspitze der Verbandsliga Baden- Württemberg. Diese Führung möchten die Knaben A beim Heimspiel gegen den VfR Merzhausen am Samstag im Schaible-Stadion ausbauen.

Für den ETSV spielten: Cédric Schwencke (Tor), Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Moritz Lötzbeyer, Lasse Pauli, Fabian Sandau und Benito Wilke

Hockey: Knaben-A des ETSV holen Unentschieden in Mannheim

(cs) Am Samstag musste die Knaben-A- Mannschaft des ETSV Offenburg zum HC Mannheim reisen. Das Team von Trainer Markus Mühl startete gut in die Partie und konnte einige Akzente setzen. Immer wieder wurden die favorisierten Mannheimer in den eigenen Schusskreis gedrängt, jedoch wollte vor der Pause nichts Zählbares dabei herausspringen.

Nach dem Wechsel bot sich zunächst das gleiche Bild. Die Jungen des ETSV dominierten das Geschehen deutlich, betrieben allerdings einen hohen läuferischen Aufwand, so dass es bei schnellen Kontern der Mannheimer stets gefährlich wurde.

Vincent Hölzer erlöste seine Mannen schließlich mit der verdienten 1:0 Führung. Nun fand der MHC etwas besser ins Spiel und kam zu einigen kurzen Ecken, von denen eine dann auch zum 1:1 Ausgleich verwertet werden konnte. Offenburg erhöhte nochmal den Druck, konnte aber den Siegtreffer, trotz zahlreicher Chancen, nicht mehr erzielen. Am kommenden Freitag spielt die Truppe des ETSV beim HC Lahr, wo dann hoffentlich der erste Sieg in der Verbandsliga Baden-Württemberg eingefahren werden kann.

Für den ETSV spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Lasse Pauli, Fabian Sandau, Alexander Schulz, Benito Wilke und im Tor Cédric Schwencke

Start der Hockey-Jugend des ETSV Offenburg in die Feldsaison

(cs) Am Samstag starteten die Knaben-A der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg gegen die TSG Bruchsal in die neue Feldsaison der Verbandsliga Baden-Württemberg. Die Umstellung auf das große Feld gelang der Mannschaft von Trainer Markus Mühl überraschend gut. Schnell wurde der Gegner aus Bruchsal unter Druck gesetzt und Vincent Hölzer nutzte eine der zahlreichen Chancen zur verdienten 1:0 Führung. Leider gab es danach einen Bruch im Spiel, den die Bruchsaler mit dem Ausgleich bestraften.

In der zweiten Halbzeit konnte die TSG sogar auf 2:1 erhöhen, was die junge Offenburger Mannschaft jedoch gut wegsteckte und die Anstrengungen steigern konnte. Angriff um Angriff rollte nun auf das Tor der Bruchsaler. Es wurde Großchancen im Minutentakt herausgespielt, die allerdings alle vergeben wurden.

5 Minuten vor Ende der Partie traf Moritz Lötzbeyer dann doch noch zum hochverdienten 2:2 Ausgleich. Der erlösende Führungstreffer wollte dem Meister der vergangenen Hallensaison jedoch nicht mehr gelingen.

Für Offenburg spielten : Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Malte Hockenjos, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Moritz Lötzbeyer, Jeason Matzeik, Lasse Pauli, Fabian Sandau, Alexander Schulz, Benito Wilke und im Tor Cédric Schwencke

Knaben B - Verbandsliga Baden-Württemberg

Hallensaison 2014/15

Finale

1. ETSV Offenburg
2. TG Tuttlingen
3. Bietigheimer HTC
4. HC Ludwigsburg 3
5. TSV Ludwigsburg
6. HC Tübingen
7. TSG 78 Heidelberg 2
8. Mannheimer HC 3

Knaben-B des ETSV Offenburg sind Hallen-Meister

Jugend gewinnt souverän den Titel in der Verbandsliga Baden-Württemberg

(cs). Die Knaben- B Mannschaft der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg musste zur Meisterschaftsendrunde nach Mannheim fahren. In der Vorschlussrunde traf man auf das Team des Mannheimer HC. Von Beginn an überzeugte die Truppe von Trainer Markus Mühl durch mannschaftliche Geschlossenheit, spielte den Gegner phasenweise an die Wand und zog mit einem 6:0 Sieg (Tore: Colin Henkel 2, Carl Gehring 2, Vincent Hölzer 2) ins Halbfinale ein.

Dort wartete die Mannschaft des Bietigheimer HTC. Wieder drückte das Offenburger Team dem Spiel schnell den Stempel auf und führte verdient 1:0 (Carl Gehring). Im Verlauf wurden weitere Chancen reihenweise vergeben und als in einer hektischen Phase der Partie eine Zeitstrafe gegen den ETSV verhängt wurde, drohte das Spiel zu kippen. Doch durch die besonnene Spielweise der Abwehr um Torwart Cédric Schwencke, David Fischle und Maximilian Fellhauer gelang es diese Zeit zu überstehen und der Mannschaft die Stabilität zurück zu geben. So gelang kurz vor Schluss durch Carl Gehring der hochverdiente Treffer zum 2:0 und damit der Einzug ins Finale.

Mit der TG Tuttlingen wartete ein alter Bekannter auf die Offenburger Jungen. Diese waren von Anfang an hochkonzentriert und übernahmen sofort die Spielkontrolle. Herausragend in dieser Partie war Vincent Hölzer, der alle Treffer beim souveränen 5:1 Erfolg erzielte. Dabei wurde er immer wieder von den stark spielenden Colin Henkel und Carl Gehring toll in Szene gesetzt.

Unbeschreiblich groß war der Jubel bei Mannschaft, Betreuern und begleitenden Eltern nach dem Schlusspfiff. Konnte doch nun nach mehreren Anläufen endlich der Meistertitel in der Verbandsliga Baden-Württemberg errungen werden, den sich die Jungen und ihr Trainer durch tolle Arbeit, viel Geduld und starke Auftritte als homogenes Team wahrlich verdient haben.

Für den ETSV spielten: Ben Blum, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Julian Küsters, Jeason Matzeik, Lasse Pauli, Fabian Sandau und Cédric Schwencke

Hockeyjugend des ETSV Offenburg zieht erneut in die Endrunde ein

Gruppensieg der Knaben B 

(cs) Am Samstag, den 07. Februar 2015 bestritten die Knaben B des ETSV Offenburg ihren letzten Spieltag der Verbandsliga beim FT Freiburg. Das erste Spiel absolvierten sie gegen den Tabellenzweiten VFR Merzhausen. Der ETSV tat sich in der Anfangsphase schwer und ließ viele Torschüsse zu, die Torhüter Cédric Schwencke und Abwehrspieler David Fischle jedoch souverän abwehren konnten. Doch dann gelang Vincent Hölzer das ersehnte Tor zum 1:0. Nun war der Bann gebrochen und Colin Henkel erhöhte zum 2:0 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit spielten die Offenburgern deutlich verbessert und Colin Henkel machte den Sieg mit dem 3:0 perfekt.

Im zweiten Spiel gegen die TG Tuttlingen kamen die Offenburger  nicht zwingend vor das Tor. Aus den wenigen Chancen ergaben sich keine Tore, so dass das Spiel in einem torlosen 0:0 endete, da wiederum die Abwehrleistung tadellos war.

Nach über 2 Stunden Spielpause ging es gegen die TSG Riederich, die vermeintlich als schwächster Gegner galt. Unerwartet fanden die Knaben B nicht richtig ins Spiel, was auch an der langen Unterbrechung lag. Erst 5 Minuten vor Spielende löste sich der Knoten und der Torreigen wurde eröffnet. Nach 2 Treffern von Colin Henkel schloss Vincent Hölzer mit dem 3:0 ab, welches auch den Endstand darstellte.

Am 07. März spielen die Jungen von Trainer Markus Mühl als Tabellenerster der Gruppe D in der Endrunde in Mannheim um die Plätze 1-8 der Verbandsliga Baden-Württemberg. Der erste Gegner wird der Mannheimer HC sein, der in seiner Gruppe Zweiter wurde.

Für den ETSV spielten: Cédric Schwencke (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Ben Blum, Julian Küsters, Fabian Sandau, Carl Gehring, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Lasse Pauli und Martin Gehring

Hockey-Knaben B des ETSV starten gut in die Hallenrunde

3 Siege zum Verbandliga-Auftakt

(cs) Zum ersten Spieltag der Verbandsliga  in der neuen Hallensaison musste die Knaben B Mannschaft des ETSV Offenburg nach Tuttlingen reisen. Im  ersten Spiel traf man auf das Team aus Freiburg. Sehr schnell fand die Mannschaft von Trainer Markus Mühl in die Partie und führte nach Toren von Vincent Hölzer, Colin Henkel, Maximilian Fellhauer und Carl Gehring zur Pause mit 4:0. Nach dem Wechsel erhöhten erneut Maximilian Fellhauer und Colin Henkel auf 6:0. In den letzten 2 Minuten wurden die Offenburger etwas nachlässig, so dass Torhüter Cédric Schwencke mehrmals eingreifen musste, um kein Gengentor zu kassieren.

Das zweite Spiel gegen den HC Konstanz begann etwas verhaltener. Jedoch führte das Team aus Offenburg zur Halbzeit sicher mit 2:0 (Colin Henkel und Maximilian Fellhauer). In Abschnitt zwei erzielte Konstanz aus dem Nichts den 2:1 Anschlusstreffer, was die Truppe aus der Ortenau allerdings nicht lange beeindruckte. Nach weiteren Toren von Carl Gehring (2) und Vincent Hölzer hieß es am Ende verdientermaßen 5:1.

In der letzten Begegnung wartete die Mannschaft des HC Villingen. Von Beginn an dominierte das Team aus Offenburg die Partie, führte  durch ein Tor von Maximilian Fellhauer schnell mit 1:0, ließ aber weitere Gelegenheiten liegen. In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nichts an der Dominanz der Offenburger, was sich im 2:0 durch Vincent Hölzer niederschlug. Weitere Chancen wurden jedoch leichtfertig vergeben. Die Jungen des ETSV ließen sich zum Ende der Partie durch zahlreiche undeutliche Schiedsrichterentscheidungen ein wenig aus dem Konzept bringen, wodurch Villingen den 2:1 Anschlusstreffer markierte. Dieses Ergebnis brachte Offenburg aber gut über die Zeit und führt nun die Tabelle der Gruppe D der Verbandsliga Baden-Württemberg mit 9 Punkten an.

Für Offenburg spielten: Cédric Schwencke (Tor), David Fischle, Fabian Sandau, Maximilian Fellhauer, Colin Henkel, Carl Gehring, Julian Küsters, Martin Gehring, Vincent Hölzer, Lasse Pauli

Feldsaison 2014

Hockey-Knaben B des ETSV sind Vizemeister in der Verbandsliga Baden- Württemberg

Erst im 7-Meter-Schießen bezwungen

(cs)Am Sonntag bestritten  die Knaben-B der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg die Finalrunde der Verbandsliga Baden-Württemberg in Mannheim. Im Halbfinale trafen sie auf die Mannschaft des VfB Stuttgart. Die Offenburger begannen gut, mussten aber den Treffer zum 0:1 hinnehmen, was auch den Halbzeitstand bedeutete. In der zweiten Hälfte zeigte sich das Team von Trainer Markus Mühl von seiner besten Seite und konnte durch ein Tor von Martin Gehring den1:1 Ausgleich erzielen. Danach diktierten die Jungen des ETSV das Geschehen, obwohl Stuttgart der erwartet starke Gegner war. Colin Henkel gelang schließlich das erlösende 2:1, was die Offenburger ins Finale brachte.

Im Finale standen die Knaben-B der Mannschaft des schier übermächtigen Mannheimer HC gegenüber. Die Offenburger legten  von Anfang an richtig los und konnten nach 10 Sekunden durch Vincent Hölzer mit 1:0 in Führung gehen. Der MHC musste sich mächtig anstrengen, konnte aber zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Nach dem Wechsel benötigte der ETSV einige Zeit um ins Spiel zu finden und der MHC ging mit 2:1 in Führung. Eine Weile mussten die Offenburger zittern und Julian Küsters, der erneut den verletzten Cèdric Schwencke im Tor vertrat, rückte mit einigen Paraden in den Mittelpunkt. Den Jungen des ETSV gelang es aber sich ins Spiel zurück zu kämpfen und es war Colin Henkel der 7 Minuten vor Schluss aus spitzem Winkel den verdienten 2:2 Ausglich erzielte. In den letzten Minuten der hochklassigen und dramatischen Partie gab es noch 3 gute Chancen für Offenburg, die leider nicht genutzt werden konnten. So kam es zum undankbaren 7-Meter-Schießen, in dem die Mannschaft des ETSV leider nicht sehr viel Glück hatte. Julian Küsters konnte zwar einen 7-Meter halten, jedoch traf auch nur Maximilian Fellhauer, so dass es am Ende 1:3 stand.

Trotz der Niederlage können die Knaben-B sehr stolz auf das tolle Spiel und auf die Vizemeisterschaft (unter 21 Mannschaften)der Verbandsliga Baden-Württemberg sein. In der kommenden Hallensaison wollen sie erneut angreifen.

Für den ETSV spielten: Julian Küsters (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Ben Blum, Colin Henkel, Vincent Hölzer, Fabian Sandau, Carl Gehring, Martin Gehring, Malte Hockenjos, Jeason Matzeik und Lasse Pauli


ETSV Offenburg steht nach souverän gewonnener Zwischenrunde im Endspiel um die Plätze eins bis vier der Verbandsliga Baden-Württemberg!

Zw.R. Gr. DA

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   ETSV Offenburg 2 10 : 2 6  
2.   HC Ludwigsburg 2 2 4 : 8 3  
3.   Karlsruher TV 2 2 : 6 0  
 

Knaben B  schließen Vorrunde als Gruppensieger ab

Vorrunde Gr. B

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   ETSV Offenburg 12 50 : 4 34  
2.   VfR Merzhausen 12 16 : 17 21  
3.   HC Konstanz 12 21 : 15 19  
4.   HC Villingen 12 12 : 10 17  
5.   TG Tuttlingen 12 10 : 15 15  
6.   HC Tübingen 12 11 : 22 14  
7.   Freiburg TS 1844 12 6 : 43 0  
 

Knaben –B der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg stürmen in die Endrunde.

Nach zwei Siegen in den Endspielen der Verbandsliga  Baden-Württemberg.

(cs)Die Hockey Knaben-B des ETSV Offenburg richteten am Sonntag die Zwischenrunde der Verbandsliga Baden-Württemberg aus. Das erste Spiel musste gegen den „Angstgegner“ Karlsruher TV bestritten werden. Dabei zeigte sich das Team von Trainer Markus Mühl von Anfang an hochkonzentriert und konnte nach 5 Minuten durch Colin Henkel mit 1:0 in Führung gehen. Carl Gehring erhöhte nach einem wunderschönen Spielzug auf 2:0. Kurz vor der Pause machte Lasse Pauli mit einem Rückhandschlag die 3:0 Halbzeitführung perfekt. Nach dem Wechsel ließen die Jungen des ETSV etwas nach und so kam der KTV zu Chancen. Julian Küsters, der für den verletzten Cédric Schwencke im Tor stand, hielt seinen Kasten mit starken Paraden sauber und war nur beim Treffer zum 3:1 Endstand machtlos.

Im zweiten Spiel gegen den vermeintlich stärkeren HC Ludwigsburg 2 legten die Knaben B furios los und führten durch Tore von Colin Henkel schnell mit 2:0. Weitere Tore zum 4:1 Halbzeitstand erzielten Carl Gehring und Jeason Matzeik. In der zweiten Hälfte spielte sich die Mannschaft in einen wahren Rausch und deklassierte das Team aus dem Schwabenland nach weiteren Treffern von Colin Henkel, Maximilian Fellhauer und Fabian Sandau am Ende mit 7:1. Damit stehen die Hockey-Knaben, wie schon im Vorjahr, in der Endrunde und spielen am kommenden Sonntag mit dem VfB Stuttgart, Mannheimer HC, und dem HC Ludwigsburg 2 um die Plätze 1 bis 4 in der Verbandsliga Baden- Württemberg.

Für den ETSV spielten: Julian Küsters (Tor), David Fischle, Ben Blum, Maximilian Fellhauer, Fabian Sandau, Jeason Matzeik, Colin Henkel, Carl Gehring, Martin Gehring, Vincent Hölzer, Malte Hockenjos und Lasse Pauli

 

ETSV Offenburg siegt ersatzgeschwächt zum Abschluss der Vorrunde

 (cs.) Am Sonntag bestritten die Jungen um Trainer Markus Mühl den letzten Spieltag der Vorrunde beim HC Konstanz. Die Mannschaft musste ohne die verletzten Stammspieler Colin Henkel (Mittelfeld) und Torhüter Cédric Schwencke auskommen. Beim ersten Spiel gegen den HC Villingen gingen die Knaben B dank eines frühen Tores von Vincent Hölzer in Führung. Die Offenburger waren stark überlegen, so dass Carl Gehring auf 2:0 erhöhen konnte. Die starke Abwehr um Kapitän Maximilian Fellhauer ließ glücklicherweise nur noch einen Pfostentreffer zu und so blieb es nach torloser zweiter Halbzeit beim 2:0 Endstand. Damit revanchierte sich der ETSV für den einzigen Punktverlust der Vorrunde aus dem Hinspiel. Im zweiten Spiel gegen den HC Konstanz taten sich die Offenburger sehr schwer, konnten aber ein 0:0 zur Halbzeit halten. In der zweiten Hälfte schoss Konstanz das 1:0. Die Offenburger zeigten nun Kampfgeist und konnten durch Carl Gehring  zum 1:1 ausgleichen. Kurz darauf gelang Konstanz die erneute Führung.  Die Knaben B des ETSV gaben aber nicht auf und glichen durch Vincent Hölzer 6 Minuten vor Schluss zum 2:2 aus. Kurz darauf gelang Martin Gehring, nach einer guten Vorlage von Lasse Pauli, sogar die 3:2 Führung. Doch die Offenburger mussten eine Minute vor Schluss noch einmal zittern, denn es gab einen 7 -Meter für Konstanz, den der Schütze jedoch am Tor vorbei schoss. Die Mannschaft der Hockey-Knaben schließt die Vorrunde damit souverän und ungeschlagen als Tabellenführer mit 34 Punkten ab und trifft in der Zwischenrunde am 5.Oktober im heimischen Schaible-Stadion auf die Teams des Karlsruher TV und HC Ludwigsburg 2 .

 

Für den ETSV Offenburg spielten: Alexander Schulz (Tor), Maximilian Fellhauer, David Fischle, Julian Küsters, Carl Gehring, Fabian Sandau, Vincent Hölzer, Jeason Matzeik, Malte Hockenjos, Martin Gehring und Lasse Pauli

Hockey: Knaben B des ETSV Offenburg sicher in der Zwischenrunde

Ein Punkt fehlt zum Gruppensieg  in der Verbandsliga

(cs) Am Sonntag hatte die Offenburger Hockey-Knaben B- Mannschaft des ETSV ihren letzten Heimspieltag. Im ersten Spiel standen die Jungen dem VfR Merzhausen gegenüber und konnten schon nach 3 Minuten durch Colin Henkel in Führung gehen. Merzhausen spielte danach sehr konzentriert und so dauerte es bis zur 17. Minute, ehe Vincent Hölzer aus spitzem Winkel zum 2:0 Pausenstand erhöhte. Nach der Halbzeit bestimmte Offenburg zunehmend das Spielgeschehen und siegte durch weitere Tore von Carl Gehring (26.) und Colin Henkel (28.) deutlich mit 4:0.

In der zweiten Partie gegen die TG Tuttlingen dominierten die Knaben B das Spiel von Beginn an. Martin Gehring eröffnete nach 10 Minuten mit einem schönen Heber den Torreigen. Zwei Minuten später netzte Colin Henkel zum 2:0 ein. Zur Pause hieß es nach einem weiteren Treffer durch Fabian Sandau 3:0. Aufgrund der deutlichen Überlegenheit konnte Trainer Markus Mühl im Team umstellen und Spieler auf ungewohnten Positionen testen. Einen sehenswerten Angriff schob Julian Küsters ins lange Eck. Carl Gehring sorgte mit einer sogenannten „argentinischen Rückhand“ in der 36. Minute für den 5:0 Endstand. 2 Spiele vor Ende der Gruppenphase stehen die Offenburger sicher in der Zwischenrunde und benötigen nur noch einen Punkt, um die Tabellenführung zu behaupten.

Für Offenburg spielten: Cèdric Schwencke (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Ben Blum, Jeason Matzeik, Julian Küsters, Colin Henkel, Fabian Sandau, Carl Gehring, Vincent Hölzer, Martin Gehring und Malte Hockenjos

Knaben- B setzen Siegeszug fort

(cs) Am 29.Juni bestritten die Hockey-Knaben- B des ETSV Offenburg ihren 4. Spieltag der Verbandsliga in Tuttlingen. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber TG Tuttlingen spielten die Offenburger sehr überlegen. Wegen der schlechten Platzverhältnisse gelang jedoch kein Tor. Immer wieder sprang der Ball über die Schläger oder es fehlten bei Schüssen von Colin Henkel und David Fischle nur Zentimeter zum Erfolg. 2 Minuten vor Ende der Partie gelang Vincent Hölzer das erlösende und hochverdiente 1: 0, bei dem es durch konzentrierte Abwehrarbeit bis zum Schluss blieb.

Das zweite Spiel gegen den HC Konstanz verlief deutlich besser. Die Offenburger hatten sich an den Platz gewöhnt und gingen schon früh erneut durch Vincent Hölzer (6.) in Führung. Einen Sprint über das ganze Feld schloss Colin Henkel zum 2: 0 Pausenstand ab. Carl Gehring setzte mit dem 3: 0 den Schlusspunkt unter einen ungefährdeten Sieg, der den Knaben-B einen weiteren Vorsprung in der Tabelle verschafft.

Für Offenburg spielten: Cédric Schwencke (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Jeason Matzeik, Julian Küsters, Colin Henkel, Carl Gehring, Fabian Sandau, Martin Gehring, Vincent Hölzer


Hockey-Knaben-B des ETSV Offenburg bauen Tabellenführung aus

 

(cs) Am Wochenende spielte die Knaben B Mannschaft des ETSV in Tübingen. Das Team von Trainer Markus Mühl musste mit Personalsorgen und einigen angeschlagenen Spielern in die Partien gegen HC Tübingen und Freiburger TS gehen.
Das Spiel gegen den HC Tübingen wurde immer wieder aus dem starken Abwehrverband angetrieben und mit 5:0 gewonnen. Hier konnten sich Vincent Hölzer (3), Fabian Sandau (1) und Carl Gehring (1) in die Torschützenliste eintragen.

In der darauffolgenden Partie gegen den Freiburger TS ragten das Mittelfeld und der Sturm heraus. Colin Henkel (4), Lasse Pauli (2) und Fabian Sandau (1) schossen die Tore für Offenburg zum 7:0 Endstand. Durch diese Erfolge konnten die Knaben B ihren Vorsprung in der Tabelle klar ausbauen.

Für Offenburg spielten:

Tor: Cédric Schwencke
Abwehr: Maximilian Fellhauer, David Fischle, Julian Küsters
Mittelfeld: Fabian Sandau, Colin Henkel, Vincent Hölzer
Sturm: Lasse Pauli, Carl Gehring (1. Spiel) und Martin Gehring (2. Spiel)

 

Erstes Unentschieden der Knaben B des ETSV Offenburg

11. Mai 2014: Die Knaben B des ETSV Offenburg ließen beim Spiel gegen den HC Villingen das erste Mal Punkte liegen

(cs). Die Hockeyspieler der Knaben B des ETSV Offenburg spielten am Sonntag zuhause gegen Freiburg und den HC Villingen. Im ersten Spiel schoss Colin Henkel in der 9. Spielminute früh das Tor für Offenburg, doch Freiburg setzte nach und erzielte in der 11. Minute den Ausgleich. Als dann aber Vincent Hölzer in der 16. und 18. Minute traf, gingen die Knaben B mit einer Führung in die Halbzeit. Nach der Halbzeit schossen Martin Gehring (27., 36. Minute), Fabian Sandau (30., 35. Minute) und Colin Henkel (31. Minute) weitere Tore und machten den Sieg mit 8:1 perfekt. Im zweiten Spiel waren die Offenburger zwar stark überlegen, konnten diese Überlegenheit aber nicht ausnutzen. Einmal mussten sogar Torhüter Cédric Schwencke und Abwehrspieler David Fischle gemeinsam auf der Linie klären. Am Ende gab es ein 0:0. Trotz des Punktverlustes behaupten die Jungen weiterhin die Tabellenführung in Gruppe B der Verbandsliga. In zwei Wochen muss die Knaben B Mannschaft zum nächsten Spieltag in Tübingen antreten.


 

Starke Leistung der Knaben B Hockeymannschaft des ETSV-Offenburg

4. Mai 2014: (CS) Starker Saisoneinstieg der Knaben B um Trainer Markus Mühl.

Die Hockey-Jungen des ETSV-Offenburg spielten am Sonntag in Merzhausen. Da dies der erste Spieltag war, waren die Offenburger heiß darauf die beiden Spiele gegen den HC Tübingen und den VFR Merzhausen zu gewinnen. Das gelang ihnen auch in beiden Spielen, bei denen es zur Halbzeit jeweils 5:0 stand. In den zweiten Hälften ließ die Abwehr um Spielführer Maximilian Fellhauer nichts mehr anbrennen. Das erste Spiel wurde mit 6:1 gegen den HC Tübingen gewonnen. Die Tore schossen Colin Henkel (4) und Vincent Hölzer (2). Im zweiten Spiel dominierte der ETSV gegen den vermeintlich starken VFR Merzhausen und siegte deutlich mit 6:0. Die Tore erzielten Vincent Hölzer (2), Colin Henkel (1), Carl Gehring (1) und Lasse Pauli (2). Bemerkenswert neben der mannschaftlichen Geschlossenheit ist die Integration der neuen Spieler.

Nächsten Sonntag wollen die Jungen beim Heimspieltag im Schaible-Stadion erneut punkten. Anpfiff des ersten Spieles ist um 11.00 Uhr. Die Mannschaft würde sich über Zuschauer sehr freuen .

Hallensaison 2013/14

Offenburger Hockeyjugend im Pech

Samstag, den 22.2.14 - Nachdem sich die Knaben B-Mannschaft des ETSV Offenburg als erster in ihrer sieben Teams starken Vorrundengruppe für die Endrunde der besten 8 Teams qualifiziert hatten, fand am vergangenen Samstag in Tuttlingen die Endrunde der jeweils 2 besten Teams aus den vier Vorrundengruppen statt.

Offenburg musste im Qualifikationsspiel für das Halbfinale gegen den TSV Mannheim 2 antreten.

In der ersten Hälfte zeigten die Offenburger, dass sie zu dem Topteams der Liga gehören. Sie lagen in der ersten Halbzeit  souverän durch zwei Toren von  Colin Henkel in Führung. In der zweiten Halbzeit riss bei den Offenburgern der Faden und die Partie endete mit 2:2.

Im anschließende Siebenmeterschießen konnte  Torwart Cedric Schwencke 3 von 4 Siebenmeter halten, doch am Ende siegten die Mannheimer glücklich mit 3:2.

Im nächsten Platzierungsspiel hatte man gegen Reutlingen nach einem Tor von Vincent Hölzer mit 3:1 das Nachsehen, um dann im Speil um Platz Sieben Ulm klar mit 3:0 zu bezwingen. Dabei schoss erneut Colin Henkel alle drei Tore.

Am Ende der Hallensaison stehen die Offenburger mit leeren Händen da, doch da sich das Team nahezu komplett aus dem jüngerer Jahrgang zusammensetzt, dürfen bis auf Benito Wilke, alle nächstes Jahr nochmals in dieser Klasse antreten.

 

Offenburg: Cedric Schwencke im Tor, Maximilian Fellhauer, David Fischle, Jeason Matzeik, Fabian Sandau, Carl Gehrig, Colin Henkel, Benito Wilke, Vincent Hölzer und Julian Küsters.

 

Knaben B in Merzhausen erfolgreich

Samstag, den 25.01.2014 - Die Knaben B-Mannschaft (10-12 Jahre) der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg konnte in der Verbandsliga Baden -Württemberg seine Tabellenführung behaupten und geht als Gruppenerster der Gruppe D in die Zwischenrunde, wo sie auf den Zweiten der Gruppe C trifft.

Die letzten drei Spiele der Vorrunde fanden in Merzhausen statt.

Erster Gegner war der HC Lahr, der klar mit 4:0 besiegt werden konnte. In der zweiten Begegnung kämpften die Offenburger gegen den VfR Merzhausen um den Gruppensieg. Die spannende Partie ging torlos aus.

Im dritten Spiel wurde dann die FT Freiburg ungefährdet mit 3:0 besiegt.

Die Zwischenrunde findet am 23.02.14 in Freiburg statt.

Gespielt haben: Cédric Schwencke, Fabian Sandau, Colin Henkel, David Fischle, Maximilian Fellhauer, Jeason Matzeik, Julian Küsters, Elias Adelmann, Benito Wilke, Vincent Hölzer und Carl Gehring.

 

1. Spiel: ETSV - Lahr Endstand 4:0

1. Tor Colin Henkel
2. Tor Benito Wilke
3. und 4. Tor Colin Henkel


2. Spiel: ETSV - Merzhausen, Endstand 0:0


3. Spiel ETSV - Freiburg, Endstand 3.0

 

1. Tor Vincent Hölzer

2. Tor Colin Henkel

3. Tor Maxi Fellhauer

 

 

Der ETSV ist jetzt erster der Gruppe D, punktgleich mit Tuttlingenund spielt in der Endrunde am 22. Februar in Freiburg gegen den 2. der Gruppe C.

Gruppe D

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   ETSV Offenburg 6 16 : 3 14  
2.   TG Tuttlingen 6 10 : 3 14  
3.   VfR Merzhausen 6 8 : 1 12  
4.   HC Konstanz 6 12 : 11 9  
5.   HC Villingen 6 3 : 11 5  
6.   Freiburg TS 1844 6 3 : 8 4  
7.   HC Lahr 6 1 : 16 0  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Knaben B des ETSV Offenburg stehen in der Endrunde der Verbandsliga 2 Baden-Württemberg nach einem

 

4 : 0 gegen den HC Tübingen und

1 : 2 gegen den Karlsruher TV

 


Hauptrunde Gr. A

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   HTC Stgt. Kickers 3 8 87 : 0 24  
2.   HC Konstanz 8 30 : 11 21  
3.   HC Tübingen 8 17 : 18 14  
4.   TG Tuttlingen 8 12 : 11 13  
5.   HC Villingen 8 11 : 26 10  
6.   SSV Ulm 2 8 15 : 32 9  
7.   Suebia Aalen 8 10 : 29 6  
8.   HC Esslingen 8 1 : 33 4  
9.   VfB Stuttgart 2 8 3 : 26 2  

 

 

Hauptrunde Gr. B

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   Karlsruher TV 7 37 : 3 21  
2.   ETSV Offenburg 7 19 : 4 16  
3.   HC Ludwigsburg 2 7 32 : 8 13  
4.   TSG Heidelberg 7 8 : 16 10  
5.   Bietigheimer HTC 7 17 : 12 9  
6.   VfR Merzhausen 7 11 : 11 8  
7.   Freiburg TS 1844 7 4 : 27 3  
8.   Club an der Enz 7 0 : 47 0  

 

 

Zwischenr. 1 Pl. 1 - 8

1. HTC Stgt. Kickers 3
2. HC Ludwigsburg 2
3. HC Konstanz
4. TSG Heidelberg

 

 

Zwischenr. 2 Pl. 1 - 8

1. Karlsruher TV
2. ETSV Offenburg
3. TG Tuttlingen
4. HC Tübingen

 

Sonntag, 14.07.2013 in Heidelberg

 

Zu den beiden letzten Vorrundenspielen der Knaben B - Verbandsliga Baden-Württemberg mußten die Spieler der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg in Heidelberg antreten. Mit zwei Siegen wäre die Qualifikation zur Zwischenrunde  erreicht.

Hochkonzentriert gingen die Jungs um Trainer Markus Mühl in die erste Partie gegen die zweite Mannschaft der TSG Heidelberg ans Werk. Die erste Mannschaft dieses Clubs spielt in der Oberliga. Die Begegnung verlief sehr einseitig. Offenburg berannte unentwegt das Heidelberger Tor. Angeführt vom starken Mittelfeld mit Colin Henkel, Carl Schnabel und Benito Wilke nutzen die Offenburg die sich bietenden Gelegenheiten und siegten sicher mit 4:0 durch Tore von Elias Adelmann, 2x Colin Henkel und Carl Schnabel.


Die zweite Begegnung gegen den HC Ludwigsburg 2 war deutlich ausgeglichener als gegen Heidelberg. Nach einer 2:0 Halbzeitführung durch Colin Henkel und Benito Wilke kamen die Ludwigsburger in der zweiten Spielhälfte immer wieder gefährlich vor das Offenburger Tor. Doch die Abwehr und Torwart Cedric Schwencke liesen nur noch kurz vor Ende der Partie einen Treffer der Schwaben zu, so dass auch diese Partie mit 2:1 gewonnen wurde.

 

Offenburg erwartet nun in der Zwischenrunde als Tabellenzweiter auf den Drittplatzierten der anderen Gruppe.

Die Zwischen- und Endrunde wird im September und Oktober ausgespielt.

 

Offenburg: Cedric Schwencke (Tor), David Fischle, Maximilian Fellhauer, Ben Blum, Fabian Sandau, Vincent Hölzer, Lasse Pauli, Leonard Müller, Carl Gehring, Colin Henkel, Benito Wilke, Julian Küsters und Elias Adelmann.

 

Hurra!!! Vizemeister....

Sonntag, 23.06.2013 in Freiburg

 

Freiburg TS 1844 - ETSV Offenburg         0:4

Bietigheimer HTC - ETSV Offenburg        1:1

 

 

Ergebnisse aus Offenburg

 

ETSV Offenburg - Club an der Enz          6:0

ETSV Offenburg - VfR Merzhausen          2:0

ETSV Offenburg - TV Karlsruhe               0:2

 

Die Knaben B-Mannschaft des ETSV Offenburg hält Anschluß an das obere Tabellendrittel der Verbandsliga.

Sie konnte beim Spieltag in Freiburg gegen Bietigheim 1:1 spielen und gegen Freiburg 4:0 gewinnen.

Torschützen waren 3xBenito Wilke und 2xColin Henkel.

Verbandsliga Baden Württemberg, Knaben B

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   Karlsruher TV 7 37 : 3 21  
2.   ETSV Offenburg 7 19 : 4 16  
3.   HC Ludwigsburg 2 6 30 : 6 12  
4.   Bietigheimer HTC 6 15 : 10 8  
5.   VfR Merzhausen 7 11 : 11 8  
6.   TSG Heidelberg 6 4 : 16 7  
7.   Freiburg TS 1844 7 4 : 27 3  
8.   Club an der Enz 6 0 : 43 0  

 

Sponsoren

Kontakt

Markus Mühl
1. Vorstand

Mobil: +49 (0) 173 2087395

 vorstand@hockey-offenburg.de

 
Ruth Schwencke
Jugendwartin

Telefon: +49 (0) 781 2842359

 jugend@hockey-offenburg.de


Markus Mühl
Förderverein Hockeysport in Offenburg e.V.

Mobil: +49 (0) 173 2087395
foerderverein@hockey-offenburg.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

ETSV 1846 Jahn 
Offenburg e.V. 
Abteilung Hockey

 

Schaiblestadion
Zähringerstrasse 61
77652 Offenburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meine homepage